Volkskundemuseum

Am 18. April ging die 1.c in das Volkskundemuseum zu dem Thema „Von der Wolle zum Schaf“. Zuerst erfuhr die Klasse, wie Menschen früher gelebt hatten. Dann lernten die Kinder das Schaf genauer  kennen und hörten auch, warum das Schaf für uns Menschen so wichtig ist. Nach einer kurzen Pause im Innenhof des Volkskundemuseums, wo das gigantische Bett zum Pausenhighlight wurde, durfte die 1.c auch mit der Wolle des Schafs arbeiten. Alle Kinder filzten eine wunderschöne bunte Kette mit Wasser, Seife und viel Geduld!