Naturerlebnistag Hauenstein

Die österreichische Naturschutzjugend veranstaltete am 24. 4. einen Naturerlebnistag im Gebiet Hauenstein. Wir fuhren mit dem Postbus bis Maria Trost und wanderten die Föllinger Straße entlang bis zum Naturschutzgebiet.

Schon die Wanderung war ereignisreich. Wir sahen Pferde und Hochlandrinder, Traktoren und viele blühende Apfelbäume.

Nach der freundlichen Begrüßung durften wir jausnen.

Danach gab es verschiedene Stationen zu absolvieren.

Wir erfuhren etwas über Schmetterlinge

und über Käfer, die Pillendreher heißen.

Wir durften Pflanzen mit dem Mikroskop erforschen und genossen die schöne Aussicht.

Leider hatten wir nicht genug Zeit, um alle Stationen zu besuchen. Trotzdem, danke für diese schönen Erlebnisse in der Natur!