Ein Schulhund – warum?

Wichtige soziale und psychologische Effekte von Schulhunden

  • Steigerung der Empathiefähigkeit

  • Steigerung des Verantwortungsgefühl (Für die Hunde übernehmen die Kinder gerne Dienste.)

  • Reduktion von Angst und Stress (Besonders vor Prüfungen wird der Kontakt zum Hund gesucht.)

  • Rückgang von Verhaltensauffälligkeiten (Der Hund wirkt beruhigend und sucht intuitiv Kontakt zu verhaltensauffälligen Kindern bzw. Kindern, die in schwierigen Situationen sind.)

  • Die Schule macht Freude.

Wichtige pädagogische Effekte von Schulhunden

  • Förderung sozialer Kompetenzen

  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit

  • die Lautstärke sinkt und damit verbessert sich das Arbeitsklima.