Blubberblubb im Frida&Fred Kindermuseum

Der monatliche GTS-Ausflug der VS Schönau führte uns ins Kindermuseum „Frida&Fred“, wo sich ein Ausstellungs- und Experimentierteil der bemerkenswerten Welt des Wassers widmet.

Ob in fester (= Eis), gasförmiger (= Dampf) oder flüssiger Form – Wasser ist ein faszinierender Stoff. Dies konnten wir anhand interessanter und spannender Versuche im Wasserforschungslabor selbst erproben.

Um nur zwei Ergebnisse unserer Experimente zu nennen:

  • durch einfache Mittel können Übergänge von einem Aggregatzustand (= fest, flüssig oder gasförmig) in einen anderen bewerkstelligt werden und
  • Wassermoleküle brauchen im gefrorenem Zustand mehr Platz als flüssiges Wasser.

Was diese Eigenschaften des Wassers für unseren Alltag bedeuten, dies – und mehr erfährt man im Kindermuseum „Frida&Fred“.

Eine weitere Ausstellung mit dem Titel „HIN UND WEG“ zeigt uns die verschiedenen Arten der Fortbewegung zu Wasser, zu Land und in der Luft.

Die Themenkreise sind breit gestreut:

  • So werden technische Fragen geklärt – beispielsweise die, wie ein Elektromotor funktioniert.
  • Wie sieht der Führerstand eines Zuges aus?,
  • Wie fühlt es sich an, mit dem Rollstuhl unterwegs zu sein?
  • Wie orientiert man sich als Blinder im Straßenverkehr?
  • Wie stellt man eigenhändig einfache Patschen her?

Bei der Ausstellung „HIN UND WEG“ haben wir es selbst erprobt und erfahren! Dies verdanken wir der freundlichen Einladung des Kindermuseums „Frida&Fred“, das uns kostenfrei auf die wunderbare Reise in die Welt des Wassers (Wasserlabor) und der Fortbewegung (Ausstellungsteil: „HIN UND WEG“) mitnahm.

Die Volksschule Schönau sagt ein herzliches Danke für diesen wunderbaren Nachmittag!