Verkehrssicherheitsaktion „Hallo Auto“

Die Aktion „Hallo Auto“ bietet Kindern die Möglichkeit, Verkehrssituationen richtig einschätzen zu lernen.

Bis jetzt wussten wir zum Beispiel nicht, wie lange ein Auto braucht, um anhalten zu können.

Nachdem wir bei einem Laufspiel bemerkten, wie schwer es ist, den eigenen Körper auf Kommando anzuhalten, durften wir schätzen, wie lange der Bremsweg eines Autos ist.

        

Da haben wir uns alle ganz gewaltig geirrt! Das Auto brauchte viel länger, um endlich zum Stillstand zu kommen, als wir dachten.

Schließlich kam der Höhepunkt des Ausfluges.

        

Wir durften mit einem eigens umgebauten Auto, das mit einem Bremspedal auf der Beifahrerseite ausgestattet ist, versuchen, so schnell wie möglich abzubremsen.

So konnten wir selbst erkennen, dass man ein Auto nicht sofort zum Stehen bringen kann.

Wir werden uns in Zukunft sicher aufmerksamer durch den Verkehr bewegen!