Schule während der Coronavirus-Situation

Zu Zeiten des Coronavirus hat sich auch die Schule stark verändert.

Die Kinder lernen nun von zu Hause aus. Es gibt in bestimmten Abständen Lernpakete und Lernmappen für die Kinder.

Für eine 1.Klasse und Schulanfänger ist das eine große Herausforderung. Nur durch die gute Zusammenarbeit mit den Eltern ist das möglich. Ich möchte mich auf diesem Wege für die gute Mitarbeit der Eltern bedanken! Und auch ein DANKE an die Kinder, die lernen wollen, sich sehr bemühen und mich immer wieder mit tollen Kunstwerken oder anderen Ideen überraschen.

Neuigkeiten für die Eltern werden wie gewohnt über Schoolfox versendet. Schoolfox funktioniert sehr gut und hat sich seit Schulanfang bewährt.

Die Kinder arbeiten mit Wochenplänen und es gibt Lehrvideos. Die Kinder telefonieren mit dem Lehrer und bekommen eine Rückmeldung mit Fotos, kurzer schriftlicher Kommentare oder am Telefon. Da besonders das Sprechen gefördert werden soll, werden auch Sprachnachrichten ausgetauscht. Natürlich ist besonders in der ersten Klasse die Motorik nicht zu vernachlässigen. So gibt es auch Bastelvideos, Schreibübungen und Sportvideos.

Bei dem Online-Angebot wird das Angebot so einfach wie möglich gehalten, damit die Eltern nicht mit zu vielen Programmen und Plattformen überfordert werden. Padlet und Schoolfox sind hier sehr hilfreich.

 

Doch klar ist – die Schule, der Lehrer und die Klassenkameraden werden vermisst.

 

Hier ein paar Fotos der tollen Werke: