Ein wunderschöner Tag im Mai 2021

Die Zeit im Park macht uns glücklich, hilft uns abzuschalten und den Stress zu reduzieren.

Die heilende Wirkung von Grünflächen, die beruhigende frische Luft und das Wunder der Terpene. Terpene sind Stoffe die Pflanzen absondern, um untereinander Botschaften auszutauschen. In der Natur gibt es rund 800 verschiedene Terpene. Wir nehmen diese Stoffe über die Atmung und die Haut auf.

Die sogenannte Waldmedizin geht den vielen Rätseln der Natur auf den Grund. Der Vater der Waldmedizin ist der japanische Professor Dr. Qin Li von der Nippon Medical School in Tokio. Die amerikanische Universität Michigan konnte im Jahr 2019 die Erkenntnis gewinnen, dass ein 20 bis 30 Minuten Spaziergang in einer Umgebung, die einem ein Gefühl von Natur vermittelt, den Cortisolspiegel deutlich senkt. Cortisol wird auch Stresshormon genannt.

Alles was wir sagen können: Es war ein wunderschöner Tag!

„Die Natur muss gefühlt werden“ (Alexander von Humboldt)