1C – Die verschränkte Ganztagsklasse

Seit Herbst 2016 führt die Volksschule Schönau eine Klasse in verschränkter Form.

Was bedeutet „verschränkte Ganztagsklasse“?

In der verschränkten Ganztagsklasse wechseln sich bis in den Nachmittag Freizeit- und Unterrichtsstunden ab. Dadurch bleiben die Kinder den ganzen Schultag über in ihrer gewohnten Gruppe und es ergeben sich vielfältige Konzentrations-, Entspannungs- und Spielphasen.

Durch diese Verschränkung sind die Kinder dazu verpflichtet bis 16 Uhr in der Schule zu bleiben. Da das Lernen, Üben und Festigen überwiegend in der Schule stattfindet, gibt es in der verschränkten Ganztagsklasse keine Hausaufgaben.

Genau wie in der normalen Nachmittagsbetreuung bekommen auch hier die Kinder einmal täglich ein warmes Mittagessen und am Nachmittag eine Jause.

Freizeitbetreuung in der verschränkten Ganztagsklasse

Neben dem Unterricht kommt der Freizeit eine ebenso wichtige Rolle zu. In der Schule soll daher genügend Zeit und Raum für Freizeiterfahrungen der Kinder zur Verfügung stehen. So können sich die Kinder untereinander besser kennenlernen und auch ihren Interessen besser nachkommen. Die Schule, im Sinne einer verschränkten Unterrichtsform, soll daher nicht nur Lern-Ort sein, sondern auch der Lebenswelt der Kinder entgegenkommen.

In der Freizeitbetreuung wird darauf geachtet, dass die Kinder zu unterschiedlichen Spiel- und Gemeinschaftserfahrungen kommen. Darüber hinaus können sich die Kinder auch in einem Nebenraum zurückziehen, sich hinlegen wenn sie müde sind oder gemütlich mit Freunden und Freundinnen unter sich sein. Wenn es die Wetterverhältnisse zulassen, wird dafür gesorgt, dass die Kinder mehrmals am Tag nach draußen gehen können, um sich auszutoben.

Die Klassengemeinschaft ist ein wesentlicher Aspekt, der durch die abwechselnden Phasen besonders vielfältig gestärkt werden kann. In einem sogenannten Streit-Kreis werden die Kinder dazu eingeladen, über ihre Probleme und Streitigkeiten zu reden und eine Lösung zu finden.

Den Kindern wird angeboten bei unterschiedlichen Bastelprojekten mitzumachen und auch dazu ermutigt eigene Ideen einzubringen.

Neben der Betreuung in der Schule werden auch Ausflüge geplant, die zu neuen und spannenden Erfahrungen beitragen können.

Die Freizeitbetreuung wird von ausgebildeten Personen gestaltet und durchgeführt. In der verschränkten Ganztagsklasse ist dafür Frau Machhammer Bakk.phil. zuständig. Die angehende Sozialpädagogin sowie die Lehrer und Lehrerinnen der verschränkten Ganztagsklasse sind stets um einen guten Informationsaustausch untereinander bemüht. So fließen auch Aspekte des Unterrichts in die Freizeitbetreuung mit ein, wodurch das ganzheitliche Lernen unterstützt wird.