kleine Wildtiere in großer Not

Eigentlich war das ein Ausflug für die Nachmittagskinder, aber da einige Kinder der 3c Klasse in die Nachmittagsbetreeung gehen, haben wir beschlossen, den Nachmittag gemeinsam bei den Wildtieren zu verbringen. Wir haben viel gehört aber leider weniger gesehen! Obwohl ALLE Kinder super brav und leise waren, haben sich die Wildtiere versteckt! So konnten wir leider keine Rehe, Füchse, Waschbären, Eichhörnchen oder Marder sehen. Gezeigt haben sich uns der Goldfasan, Enten, Schwäne, Krähen, viele Vögel, zwei Ziegen die extra für uns eine Show abgeliefert haben in dem sie heftig gekämpft und sich danach gleich wieder vertragen haben. Igel haben wir auch einen gesehen, der aber schon sehnlichst auf seine Auswilderung wartet! Leider ist dort im gesamten Areal das Fotografieren verboten…