Zeitzeugen im Bezirk Jakomini

Im Zuge des Projektes „Zeitzeugen-Dialog“des Cafe Jakomini

durften wir den Zeitzeugen Herrn Gröbelbauer in unserer Klasse begrüßen, der sein ganzes Leben im Bezirk Jakomini verbracht hat.

Zuerst hat er uns viele Fragen in der Klasse beantwortet:

Wie sah der Bezirk früher aus?

Hat es viele Süßigkeiten gegeben?

Gab es die Grazer Messe schon damals?

Hatten Sie ein Fahrrad?

Sind Sie hier, in der Volksschule Schönau, zur Schule gegangen?

Und so weiter…..

   

Außerdem hat uns Herr Gröbelbauer ein Foto aus seiner Schulzeit mitgebracht und wir durften raten, welcher der 30 Buben er war.

Eine Woche später nahm uns unser Zeitzeuge mit, auf einen kleinen Spaziergang durch den Bezirk.

Vor einem „Urwald“ mitten in Graz machten wir unseren ersten Stopp.

Danach staunten wir über den Bunker im Fekonja Park.

Zum Schluss unserer Tour erfuhren wir von Herrn Gröbelbauer, dass hier eine große Sporthalle und ein Spielplatz entstehen werden.

Vielen Dank, Herr Gröbelbauer, dass Sie sich die Zeit genommen haben, uns Ihren und unseren Bezirk näher zu bringen.