Musical „Die Müllhexe Rosalie“

Ein Musical frei nach dem Buch von Esslinger, Scherounigg und Schulz

„Ich bin eine Müllhexe und ich heiße Rosalie“

 

Text und Musik: Sonja Kaiser

 

Zu unserem Schul-Jahresthema „Nett zur Umwelt – Müll trennen und vermeiden“ entstand in den letzten 4 Wochen in den Klassen der 4.a und der 4.b eine bühnenreife Abschlusspräsentation. Mit eigens komponierten Liedern – teilweise von großartigen und mutigen SolosängerInnen gesungen – und fleißig gelernten Texten erzählte unser kleines Musical von schlauen Kindern, die mit viel Herz und Verstand auf die Umwelt achten….keine Selbstverständlichkeit in einer Zeit, wo Wegwerfartikel und Kunststoffverpackungen nahezu unvermeidlich erscheinen.

Umso wichtiger, dass wir uns alle bewusst werden:

Nur den Müll zu trennen ist noch nicht genug!

Nur wer Müll vermeidet ist auch wirklich klug.

Altes neu verwenden – Recycling nennt man das – 

ist gut für die Umwelt und macht dazu noch Spaß 🙂

 

…was es so alles gibt, auf einer Deponie…das freut nur Rosalie und ihre Freundin Antonia, die Ente

Rosalie und Antonia lieben alte Klobürsten und volle, weiche Babywindeln

 

„Kannst du uns hören König Blitzeblank? Von diesem Gestank hier wird man noch krank!               Das müsste doch alles gar nicht sein,                      gibt man den Müll in die richtige Tonne rein!

 

 

König Blitzeblank liebt Sauberkeit über alles, aber er kennt keine Mülltonnen!!

Die Kinder helfen dem Diener Max beim Mülltrennen und Saubermachen

Nett zur Umwelt – nett zueinander gibt´s für alle ein Happy End

…wenn aus einer Idee im Kopf und einem weißen Blatt Papier ein buntes, lebendiges, lehrreiches und musikalisches Stück wird, dürfen sich alle freuen und auch ein wenig stolz sein! 😉

 

 

Weitere Bilder und Videos zum Musical findest du unter den jeweiligen Klassenbeiträgen 🙂