September 2017 – Ballet-Workshop

Leitung: Karl Reinisch 

Ehem. Tänzer der Münchner Staatsoper und Physiotherapeut.
Ballett, Charaktertanz, Spitze, Ballettgeschichte und Anatomie.

„Die Ballettschule Reinisch ist Österreichs einzige Schule für anatomisch richtigen Unterricht und setzt damit neue Maßstäbe in der Amateur- und Berufsausbildung.
Karl Reinisch, ehemaliger Tänzer der Staatsoper München und Physiotherapeut verbindet erstmals künstlerische und gesundheitliche Aspekte im Ballettunterricht, wodurch bessere Ausbildungsergebnisse in kürzerer Zeit erzielt und vor allem Haltungsschäden vermieden werden.
Die Schule hat in ihrem 30-jährigen Bestehen große internationale Erfolge aufzuweisen: Die Absolventen der Berufsausbildungsklassen wurden an in- und ausländischen Bühnen engagiert, Absolventen der Pädagogenklasse sind im Lehrerteam der Ballettschule Reinisch oder leiten ihre eigenen Studios.
In der Kinder- und Amateurausbildung wurde die Schule mehrfach von Ärzten für ihre volksgesundheitlichen Verdienste ausgezeichnet.“
– Philossophie der Balletschule Reinisch (http://ballettschule-reinisch.at)

Ballet ist neben kindreicher Träumerei vor allem klassische Körpertüchtigkeit. Die Muskel werden trainiert, die Proportionen geformt, der Körper gestrafft aber mit unvergleichliche Anmut und Grazie. Ballet ist eine musikalische Emotion, ein künstlerischer Ausdruck der Rhythmusgefühle und musikalisches Verständnis. Wir sind sehr dankbar, dass wir die Möglichkeit gehabt haben am 28.9.2017 an unsere Schule einen besonderen Erlebnis mit dem Ballet Workshop und renommierten Balletpädagogen und Balletdirektor Karl Reinisch zu haben.

Herzlichen Dank für das traumhafte Balletworkshop!

 

– Beitrag von Carmen Abbado