Besuch in der Bärenburg

Heute besuchte die 1a das Kindersicherheitshaus Bärenburg am Gelände des LKH Graz.

Zuerst wurden wir freundlich von Isa und Julia begrüßt.

Dann sahen wir anhand eines Experimentes mit einem Ei, was mit unserem Kopf passieren würde, wenn wir  beim Radfahren ohne Helm unterwegs wären.

Anschließend teilten wir uns in zwei Gruppen. Eine Gruppe beschäftigte sich zuerst mit der Sicherheit im Straßenverkehr.

Wie schnallt man sich im Auto eigentlich richtig an?

        Geschafft!

Was befindet sich wohl in dieser Tonne?

Ausrüstung fürs Fahrrad fahren. Wir lernten, dass es ganz wichtig ist, einen Helm zu tragen und gut sichtbar zu sein.

       

Nach einer kurzen, aber gemütlichen Jausenpause wurden die Gruppen getauscht. Und wir gingen nach oben in eine kleine Wohnung.

Dort erfuhren wir, wie man feststellen kann, ob Wasser  oder Getränke die richtige Temperatur haben, oder zu heiß sind.

      

Wenn der Messstreifen orange wird, ist das Wasser zu heiß.

Auch in der Küche lauern viele Gefahren. Diese durften wir auch entdecken.

Am Ende dieses gelungenen Vormittags trugen wir uns noch ins Gästebuch der Bärenburg ein.