Die 2b Klasse besucht das Volkskundemuseum

Die zweiten Klassen beschäftigen sich schwerpunktmäßig im Sachunterricht mit dem Thema Wohnen. Aus diesem Grund besuchten wir am 9.11.2017 das Volkskundemuseum und machten bei einem Workshop mit.Wir wurden von den Mitarbeitern des Volkskundemuseums herzlich begrüßt.

   

Anhand eines Modells eines Bauernhofs erfuhren die Kinder wie sich das Wohnen im Laufe der Zeit verändert hat. Früher wurden viele Tätigkeiten in einem Raum ausgeführt, heute gibt es viele einzelne Wohnbereiche. Zur Veranschaulichung der früheren Verhältnisse führten sie die Kinder zunächst einmal in die „Rauchkuchl“. Das war für die Kinder sehr spannend und sie arbeiteten mit Begeisterung mit und erfuhren viele für sie neue Dinge.

Im Anschluss daran durften wir auch die Sonderausstellung zum Thema Betten anschauen.

     

Wir bestaunten die unterschiedlichen Betten und auch die Dinge die Menschen rund um das Schlafen brauchen. Danach sahen wir ein Video über das Schlafen. Hier konnte man beobachten wie sich schlafende Menschen im Bett bewegen. Im Anschluss machten die Kinder bei einem spannenden Quizz rund um das Schlafen mit.

 

In der Zwischenzeit wurde für die Kinder ein Sterz auf Polenta zubereitet.

   

  

Mit großem Interesse testeten sie den wohlschmeckenden Polenta.

Wir danken den Mitarbeitern des Volkskundemuseums für diesen Workshop. Die Kinder

konnten auch im heurigen Jahr wieder sehr von den Einsichten aus dem Workshop profitieren.

Wir freuen uns schon heute wieder auf einen neuerlichen Besuch im Museum.