WASSER-WORKSHOPS der Grundstufe II …kreative Ideen rund um das Element Wasser

Auch die Kinder der 3. und 4. Klassen durften sich unter 13 Workshop-Themen ihren Lieblings-Workshop selbst aussuchen und sich eingehend mit der Materie WASSER auseinandersetzen…und einen kleinen Eindruck, was sich da für verblüffende, kreative und vielseitige Möglichkeiten boten, zeigen die folgenden Bilder 🙂

 

 

1)Experimente mit Wasser

Julia Koschell

  

 

In der 3a-Klasse experimentierten wir mit Wasser.
Wir überprüften, ob sich Wasser und Öl wirklich nicht vermischen lassen, machten coole „Tintenexplosionen“ in unseren Wassergläsern und produzierten Seifenblasengebirge.

Die Kinder hatten sehr viel Spaß und waren mit Feuereifer dabei!

 

 

 

2)Wir mischen unser eigenes Duftöl

Lily Troppenauer

  

Beim Wasserworkshop experimentierten und beobachteten die Kinder wie sich verschiedene Öle und Wasser verhalten. Anschließend stellte jedes Kind sein eigenes Duftöl her.

 

 

 

 

 

 

3) Das Schiff Titanic und der Eisberg

Aron Knebl

Beim Titanic Workshop wurde geforscht, welche Materialien schwimmen und welche nicht. 

 

Danach lernten die Kinder, warum Eisberge so gefährlich für Schiffe sind. Zum Abschluss wurde die Titanic nachgebaut und versenkt.

 

 

 

 

4) Malen mit Wasserfarben ( verschiedene Techniken) 

Jessica Holzer

  

Mal- und Mischtechniken mit Wasserfarben.

Tolle Kunstwerke sind entstanden!

 

5) Schwimmen und Sinken

Michaela Haar

  

Warum können Schiffe schwimmen?
Durch verschiedene Experimente konnten wir nach und nach dieses Geheimnis lüften. Nach der Annahme, dass alles was leicht ist schwimmt und alles was schwer ist sinkt, wurden wir jedoch bald eines besseren belehrt! So lernten wir auch den Zusammenhang zwischen Auftrieb, Dichte und Erdanziehungskraft kennen.

 

 

 

 

 

6) Malen mit selbsterstellten Farben

Magdalena Weixler

  

Die Kinder durften sich Mandals aussuchen, diese in Folien stecken und dann Wasser SELBST färben!

  
Die kreativsten Farben kamen zum Vorschein – so entstand z.B. eine Glitzergrün, ein Blutrot, ein Meeresblau mit einem Hauch von Rosa und viele mehr 🙂 der Fantasie waren keine Grenzen gesetzt 🙂

  
Alle hatten sichtlich Spaß, das gefärbte Wasser mittels einer Pipette auf ihre Folie zu träufeln. Tolle Muster entstanden! Danach wurde probiert, die Tropfen direkt auf das Mandala zu bekommen, ohne Folie dazwischen. Auch das sah sehr toll aus 🙂

 

 

 

7) Wassertropfenmandala

Ines Heidenbauer

  

Mit viel Freude sowie Begeisterung haben die Kinder ein Wassertropfenmandala gestaltet
und ganz nebenbei wurde der Umgang mit einer Pipette spielerisch geübt.

 

 

8) Wir malen ein Wachstropfenbild mit Wasserfarben

Veronika Scher

  

Ein Regenbild malen? Das geht ganz einfach. Wir brauchten nur Wasserfarben, ein weißes Papier und Kerzen. Und schon konnten wir damit wunderschöne Regentropfenbilder zeichnen!

 

 

 

9) Experimente mit Wasser

Barbara Möstl

   

Bei der Station „Experminte mit Wasser“ haben wir z.B: die Wassermenge in verschiedenen Gefäßen verglichen und ein Glas mit Münzen gefüllt bis es übergeht.

 

 

10) Lösen und Mischen

Gabriela Hilmar-Faleschini

 

Zunächst haben wir Überlegungen dazu angestellt, ob sich Salz, Zucker, Essig, Öl, Sand und Erde mit Wasser vermischt, sich in Wasser auflöst oder keines von beidem.
Danach haben wir unsere Versuche durchgeführt und auch gleich mitprotokolliert.
Nach der Richtigstellung unserer anfänglichen Überlegungen malten wir ein Bild mit Ölkreiden und Wasserfarben.

 

11) Wasserblumen

Magdalena Keuth

    

Mit viel Freude haben die Kinder Wasserblumen gebastelt.

Es war spannend zu sehen, wie sich die Blüte „wie von Zauberhand“ geöffnet hat.

 

 

12) Wassertiere aus Recyclingmaterial

Evelyne Rudolf

    

Wassertiere aus Recyclingmaterial konnten die Kinder in einem der Workshops basteln:

Quallen aus Pet-Flaschen und Wolle, Fische aus Nespressokapseln oder Plastikverschlüssen und Moosgummi-Resten, Kraken aus Klorollen. Auch Boote und Dampfer wurden gefaltet.

 

13) Trockenes Papier ins Wasser

Ayper Kurtgöz

   
Wir haben mit 11 SchülerInnen aus den 3a, 3b und 4b Klassen ein hochspannendes und faszinierendes Wasserexperiment durchgeführt.

Dabei haben wir untersucht wie es sein kann, dass ein Taschentuch welches sich in einem Glas befindet kopfüber in einen Kübel voll Wasser getaucht wird ohne dabei nass zu werden.

  

Des Weiteren haben wir ein Glas Wasser mit einem Blatt versiegelt, so, dass kein Wasser herausrinnt obwohl man das Glas auf den Kopf stellt.

Anschließend haben wir, mit den SchülerInnen, in Begleitung von Wassergeräuschen von der CD, kleine Schiffchen gebaut und sie auf dem Wasser treiben lassen.