Dezember-Ausflug

 

Magie in der VS SCHÖNAU

 

Am 21.12.2017 kam anlässlich unseres monatlichen „Smiley-Tages“ der Zauberer Levon Strauß zu uns in die Schule. Die Kinder warteten schon sehr gespannt. Pünktlich um 14 Uhr ging es los. Der Zauberer hatte viele interessante Sachen auf seinem Tisch liegen.

 

 

Die Kinder durften bei den Tricks mitmachen, das war besonders aufregend und lustig! Als erstes durfte Ayaz aus einem Tuch immer und immer mehr Tücher rausziehen. Zum Schluss war auch noch eine „Dreh-und-Drink“ Flasche dran. Gleichzeitig wurden Haare lang gezaubert, die aber erst über Nacht wachsen sollen ?!?.

 

 

Nach dem Trick mit den Tüchern kam Tanya dran und durfte zum Zauberer kommen. Zuerst hatte sie nur einen Ball in der Hand, dann waren es auf einmal zwei und noch mehr! Wie war das nur möglich?

 

 

Der Trick mit den Bällen, der eigentlich kein Trick war, machte Matthias besondere Freude. Schließlich merkte auch er, dass die drei Bälle gar nicht verschwunden waren, sondern einfach vom Zauberer auf die Seite geworfen wurden. Egal, lustig war es trotzdem!

 

 

Zuerst war das Buch total leer. Mit Hilfe eines Zauberspruches und Zaubersalz verwandelte es sich in ein Buch voller Briefmarken. Wie machte der Zauberer das nur? Vielleicht hatte es damit zu tun, wie er durch die Seiten des Buches blätterte?

 

 

Einen riesigen Zauberstab und einen Hut durfte Asiva als erstes aufsetzen. Diese Sachen braucht sie zur Unterstützung beim Zaubern. Ziyad und Yassin konnten aussuchen, was gezaubert werden soll. Sie entschieden sich für das Sandwich..

 

 

Und tatsächlich schaffte es Asiva mit Hilfe des Zauberhutes und des Zauberstabes, das von Yassin und Ziyad ausgewählte Sandwich zu zaubern! Die Kinder waren erstaunt und begeistert zugleich.

 

Danke für diesen gelungenen und schönen „Smiley-Tag“!